Heizungssteuerung

Bedingt durch Umzug, Modernisierung, Hauskauf etc. stellen Sie sich die Frage, für welche Heizungssteuerung Sie sich entscheiden sollen. Energieersparnis, Berücksichtigung Ihres individuellen Wohnverhaltens sowie Flexibilität und Sicherheit werden vielleicht auch bei Ihnen zentrale Punkte sein die es zu berücksichtigen gilt. Im folgenden erhalten Sie eine Übersicht die Ihnen die Entscheidung zu unterschiedlichen Steuergeräten erleichtern wird.

Heizungssteuerung – verschiene Modelle

Das System Honeywell evohome bietet Ihnen nach Austausch der alten Systeme die Möglichkeit der separaten Temperatureinstellung für jeden Raum. Eine Kommunikation der Thermostate mit der evohome Zentrale ermöglicht die Bedienung auch per WLAN über Ihr Smartphone oder Tablet. Die entsprechende App können Sie kostenlos herunterladen. Entscheiden Sie sich zusätzlich für Gateway oder Honeywell ist auch die Fernsteuerung per Internet möglich. Der Preis liegt bei unter 100 EURO für ein Thermostat. Das komplette Starterset bekommen Sie bereits ab ca. 250 EURO.

Das Tado Smart Thermostat bietet ebenfalls die Steuerung über eine App per Smartphone oder Tablet. Lt. Hersteller sollen sich 95% der in den letzten 30 Jahren in Deutschland eingebauten Heizungen mit diesem System steuern lassen. Das bereits vorhandene Thermostat kann einfach ersetzt oder per Kabel bzw. per Funk mittels Extension Kit mit der Heizung verbunden werden. Sie haben die Möglichkeit zwischen der Steuerung per Kabel oder Funk zu wählen. Ein großer Vorteil liegt darin, dass sich mehre Nutzer gleichzeitig einloggen und den gerade genutzten Raum separat temperieren können. Der besondere Clou ist: Befindet sich niemand mehr im Haus/in der Wohnung wird über die Heizungssteuerung die Heizung automatisch heruntergeregelt. Sobald Sie sich Ihrem Zuhause nähern wird die Heizung wieder hochgefahren. Die zusätzliche Auswertung von Wetterdaten über wetter.com ermöglicht die korrekte Temperatureinstellung. Das Smart Thermostat und das Extention Kit sind zusammen für rund 250 EURO zu erhalten.

Folgende Geräte sind unter den Heizungssteuerung-Bestseller auf Amazon:

komforthaus Mega-Starterset "MAX!" Intelligente Heizungssteuerung über LAN, PC, SmartPhone, Tablet - komplett für 3 Räume
Komplettset Mega zum Start in die MAX! Heizungswelt; mit Fernwartung für Ihre Heizkörper
ab 219,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Honeywell evohome Starter Paket, THR993RT
  • Mehr Komfort, bessere Kontrolle und geringere Heizkosten: evohome ermöglicht die Installation unterschiedlicher Lösungen rund um die Heizungssteuerung und ist sowohl für den Betrieb mit Heizkörpern als auch für Fußbodenheizungen geeignet
  • Sofort einsatzbereit, ideal auch in Mietwohnungen und bei Renovierung: Dank innovativer Funk-Technik ist eine schnelle Installation und einfache Inbetriebnahme ganz ohne aufwändige Montagearbeiten, wie Wände aufstemmen oder Kabel verlegen, möglich
  • Einfache Menüführung und Konfiguration durch Konfigurationsassistenten, der farbige Touchscreen des akkubetriebenen Bediengerätes erleichtert die Einstellung und Regelung Ihrer persönlichen Komfortwünsche und den vollen Zugriff auf die Heizungsregelung
  • Individuelle, bedarfsgerechte Tages-/Wochen-Heizprofile für bis zu 12 Zonen (Räume) konfigurierbar, einfache Einstellung der Parameter zur Störungssicherheit, eine manuelle Betätigung der Heizkörperregler ist jederzeit möglich
  • Beliebig viele Heizkörper-Thermostate innerhalb der Funkreichweite einsetzbar, bis zu 6 Schaltzeiten je Tag programmierbar, zentrale Temperaturabsenkung nach Zeitplan oder manuell möglich
ab 220,00 Euro
Bei Amazon kaufen
tado° Smartes Heizkörper-Thermostat Starter Kit für Wohnungen mit Heizkörper-Thermostaten - intelligente Heizungssteuerung per Smartphone
  • Steuern Sie Ihr Heizungsthermostat sicher von überall und jederzeit - per App, Tablet oder PC. Die intelligente Heizungssteuerung mit tado° rechnet sich bereits im ersten Jahr.
  • Das Smarte Thermostat reduziert die Heizkosten um bis zu 31% durch automatische An-/ Abwesenheitserkennung, Integration der Wettervorhersage sowie Einbezug von Gebäudeeigenschaften.
  • Mehr Ersparnis+Komfort durch Einzelraumsteuerung und optimierte Regelalgorithmen - Smarte Heizungssteuerung ist für einzelne Räume individuell möglich durch zusätzliche Smarte Thermostate.
  • Smart Home Integration - Amazon Alexa, Apple HomeKit, Google Assistant...: Steuern Sie die Heizung mit Ihrer Stimme oder verbinden Sie Ihre Smart Home Produkte und Services miteinander mithilfe von Szenen.
  • Ideal für Zentralheizung/Fernwärme. Ersetzt konventionelle Heizkörper-Thermostate. Inhalt: 2x tado° Heizkörper-Thermostate, 2x Adapter-Set, tado° Internet Bridge, App, Zubehör
ab 199,00 Euro
Bei Amazon kaufen
Programmierbarer Heizkörper-Thermostat (Energiesparregler) 4er-Set
  • 4er-Sparset für schlaue Energiekosten-Sparer Temperaturvorgabe auf 0,5 °C genau einzustellen
  • Großes, übersichtliches Display für Temperatur, Heiz-Zeiten, Status • Jederzeit manuelles Regulieren der Temperatur möglich
  • Einfache Montage ohne Eingriff in die Heizungsanlage, passend für alle gängigen Heizungskörper-Ventile • Automatische Sommer-/Winterzeit-Umstellung
  • Einfache, intuitive Bedienung: Heiz- & Absenktemperaturen für jeden Wochentag frei programmierbar, bis zu 3 Heizphasen pro Tag
  • Inkl. 2 Batterien, 3 Adapter für Danfoss-Ventile (RA, RAV, RAVL), dt. Anleitung
ab 50,90 Euro
Bei Amazon kaufen
Homematic IP Starter Set Raumklima 142546A0
  • Bedarfsgerechte und komfortable Heizungssteuerung per kostenloser Smartphone App.
  • Individuelle Steuerung Ihrer persönlichen Wohlfühltempertur pro Raum
  • Der Access Point verbindet das Smartphone über die Homematic IP Cloud mit den Homematic
  • Der Heizkörperthermostat ersetzt herkömmliche Thermostate und regelt die Raumtemperatur nach individuellen Bedürfnissen
  • Besonders zuverlässiges HmIP-Funkprotokoll auf 868-MHz-Basis
ab 99,95 Euro
Bei Amazon kaufen

eQ-3 Max Heizungssteuerung

Mit dem eQ-3 Max Heizungssteuerung regeln Sie die Räume Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses individuell nach von Ihnen vorgegebenen Zeiten oder flexibel. Möglich wird dies durch die Kommunikation der Raum- und Heizkörperthermostate bzw. Fensterkontakte (um die Raumtemperatur beim Lüften zu steuern) mit den Zwischensteckdosen zum Integrieren elektrischer Heizgeräte. Mit dem System Cube LAN-Gateway können Sie mittels APP oder PC auch von außerhalb die Heizung und damit die Raumtemperatur steuern. Ein komplettes Starterset mit zwei Thermostaten und Fensterkontakten, dem Wandthermostat sowie einem Cube LAN-Gateway und dem Eco-Taster ist für ca. 200 EURO zu erhalten.

Funk-Heizkörperteuerung von HomeMatic

Die Funk-Heizkörperteuerung von HomeMatic ist nur ein Teil der Gesamtlösung um Ihr Zuhause, egal ob eine Wohnung oder ein Haus zu automatisieren. Und zwar an einzelnen Heizkörpern oder im gesamten Haus. Das komplette System wird über eine Zentrale von Ihnen gesteuert und mittels Gateway ist dies auch per Internet möglich. Die Kosten belaufen sich auf ca. 300 EURO für das Gesamtpaket.

Für Hausbesitzer bietet sich Loxone aus Österreich als vollwertige Heizungssteuerung an. Der kleine Server befindet sich entweder im Sicherungskasten oder wird als Go-Variante erworben. Letztere wird für zukünftige Aufrüstungen empfohlen. Anhand Ihrer Heizgewohnheiten unterbreitet Ihnen das System Vorschläge für ein effizientes Heizverhalten. Dabei werden verschiedene Raumtemperaturen zu unterschiedlichen Zeiten unterstützt. Das System funktioniert mittels Heizkörpertellantrieb und ein individuelles Raumthermostat. So lassen sich alle Räume separat klimatisieren. Die einfache Bedienung erfolgt über Tasten, Ihren PC oder per App. Vor allem wenn später aufgerüstet werden soll empfiehlt sich dieses System obwohl es mit ca. 400 EURO im vergleichsweise höheren Preissegment liegt.

Auch mit CASAcontrol regulieren Sie nicht nur Ihre Heizung sondern auch Ihre Beleuchtung, die Steckdosen sowie die Rollläden. Dafür verbindet sich das Funkthermostat kabellos mit der Basisstation. Die Bedienung erfolgt auch hier per App über Smartphone oder Tablet bzw. über eine zusätzliche Funkstation. Um dieses System zu nutzen brauchen Sie lediglich die Thermostate an Ihren Heizkörpern gegen ein Funk-Thermostat austauschen. Die Basisvariante ist bereits für ca. 100 EURO zu erhalten.

Das RWE SmartHome Wärmepaket als Heizungssteuerung

Für bis zu fünf Heizkörper eignet sich das RWE SmartHome Wärmepaket als Heizungssteuerung. Leider befindet sich im Paket nur ein Heizkörperfunkthermostat. Die Temperatur wird über eine sogenannte Basis 5 Zentrale, mit der sich das Thermostat verbindet, von Ihnen gesteuert. Bei geöffneten Fenstern wird die Raumtemperatur abgesenkt. Möglich wird dies durch Fensterkontakte. Eine App Steuerung ist unter RWE SmartHome möglich. Werden weitere Heizkörperkontakte und/oder Fensterkontakte benötigt können diese jederzeit nachgekauft werden. Die Erstausstattung ist für unter 200 EURO zu bekommen.

Gleich drei Informationsquellen sollen der Heizungssteuerung von alphaEOS zugrunde liegen. Das Wetter, Ihr Gebäude und Ihr individueller Tagesablauf. AlphaEOS Base als Zentrale, ein Sensor (alphaEOS SENSE) für jeden Raum und an jedem Heizkörper sowie ein Funk-Stellantrieb (alpha EOS DRIVE) bilden das Gesamtsystem. Die Steuerung erfolgt via APP auch von außerhalb Ihres Gebäudes. Mit ca. 800 EURO für das 3-Raum Starterset (eine Zentrale, drei Sensoren sowie Antriebe) ist das System nicht im unteren Preissegment angesiedelt.

Funk-Heizkörperstellantriebe werden bei dem System Controme direkt an die Heizkörper montiert. Das Herzstück dieser Anlage ist ein Rasperry PI. Bei diesem System wird die von Ihnen per App oder direkt am Gerät eingestellte Zieltemperatur in einem gut lesbaren Display eingestellt und angezeigt. Die Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten soll über einen lernfähigen Regelalgorithmus erfolgen. Gute Ergebnisse sollen auch ohne Raumtemperatur-Sensor möglich sein. Möglich wird dies durch die Daten des integrierten Temperatursensor, der Ventilposition sowie bekannten Temperaturverläufen/Heizgewohnheiten. Die Kosten belaufen sich auf ca. 160 Euro für den Rasperry Pi mit Software und Netzteil sowie Temparatursensor und dem Funk-Heizkörper-Stellantrieb.

Mit Devolo HomeContral wird Ihnen eine individuell kombinierbare Lösung zur Automatisierung geboten. Besonders geeignet ist dieses System für Wohnungen weil bautechnische Maßnahmen nicht erforderlich sind. Im Lieferumfang enthalten sind schaltbare Steckdosen und Bewegungsmelder sowie Heizkörperthermostate und Fensterkontakte. Die Kontakte kommunizieren per Funk mit der Zentrale von Devolo und steuern so die Heizleistung aller Heizkörper individuell. Eine Steuerung per App mittels Smartphone oder Tablet ist natürlich möglich. Im remote Verfahren auch via Internet. Dieses System ist neu und seit Anfang 2015 erhältlich.

Mit „MAX“ von eQ-3 erhalten Sie eine Komplettlösung für Ihr Haus mit dem Sie nicht nur den eigenen Wohnkomfort erhöhen, die Energiekosten senken und gleichzeitig die Umwelt schonen. Die „MAX-Hauslösung“ ermöglicht über Ihr Smartphone und das Internet die gesamte Steuerung aller MAX-Geräte in Ihrem Haus mittels spezieller Software.

Weitere Testberichte finden Sie hier.